Jahrestagung

*For English version please see below

Lieber Teilnehmerinnen und Teilnehmer der DGD-Jahrestagung 2020 in Dresden,

aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und der damit einhergehenden Infektionsgefahr, hat sich der DGD-Vorstand schweren Herzens dazu entschieden, die vom 11.-13. März geplante Jahrestagung nicht stattfinden zu lassen. Wir haben die Entwicklung bezüglich des Corona-Virus täglich sorgfältig beobachtet. Der Situation geschuldet erreichten uns in den letzten Tagen eine Reihe von Stornierungen und Vortragsabsagen, u.a. aufgrund von Reiseverboten, die in den verschiedenen Institutionen verhängt wurden. Dazu zählen auch das Robert-Koch-Institut und das Statistische Bundesamt. Es ist anzunehmen, dass andere Institutionen in den kommenden Tagen folgen werden. Hauptauschlaggebend war jedoch für uns die Entscheidung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gegenwärtig die Teilnahme an größeren wissenschaftlichen Veranstaltungen sowie eigene öffentliche Veranstaltungen abzusagen (siehe https://www.dfg.de/service/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung_nr_05/index.html).

Wir bedauern den Ausfall der wissenschaftlichen Kommunikation aber auch des geselligen Beisammenseins mit Ihnen sehr!

Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden, aber auch die Gesundheit der Bevölkerung am Tagungsort sind uns sehr wichtig. Wir möchten hier angesichts der dynamischen Entwicklung keine unkalkulierbaren Risiken eingehen.

Diese Entwicklung war nicht vorhersehbar und stellt auch uns vor außerordentliche administrative Herausforderungen.  Ihre bereits gezahlten Tagungsgebühren erstatten wir Ihnen selbstverständlich schnellstmöglich an Ihre für die Überweisung der Tagungsgebühr genutzte Bankverbindung zurück. Bei auftretenden Fragen wenden Sie sich an  unseren Schatzmeister Dr. Martin Kohls (martin.kohls@bamf.bund.de).

Die Deutsche Bahn storniert auf Kulanzbasis alle Reisen, die aufgrund von Corona abgesagt wurden, egal ob Flex-, Spar- oder Supersparpreis. Hierfür können Sie eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de mit dem Betreff Corona, der Buchungsnummer und einem Nachweis der Absage schicken. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml?dbkanal_007=L01_S01_D001_KIN0001_BAHNAKTUELL_LZ01.

Wir streben an, die Tagung sowie die Mitgliederversammlung zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Wir werden Sie in den kommenden Tagen über einen neuen Termin informieren.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund!

Mit den besten Grüßen,
Ihr DGD Vorstand

 

*ENGLISH VERSION*

Dear participants of the Annual Meeting of Demography 2020,

We regret to inform you that we are unable to host the conference in Dresden next week due to the development regarding the Coronavirus SARS-CoV-2. We follow here the recommendations of the German Science Foundation (DFG). This is very unfortunate, in particular, as this conference is organized jointly with several international partners. But under the current circumstances we do not see an alternative. However, we are very optimistic that we will find an alternative date so that we can postpone the conference.  All papers, poster and travel stipends will be automatically accepted for the next conference.

Some immediate practicalities:

  • We will of course reimburse your conference fees. There is no action needed. We will transfer the money on to your account.
  • We cannot reimburse the travel and hotel booking costs.  Note, however, that train tickets are reimbursed by the Deutsche Bahn in case that an event is cancelled because of Coronavirus. https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml?dbkanal_007=L01_S01_D001_KIN0001_BAHNAKTUELL_LZ01.
  • Participants for whom we have agreed to cover their costs through the DFG must cancel their trip and send us the respective documents. If you are not sure if your costs are covered by the DFG, please contact us (westphal@demogr.mpg.de)

We very much apologize for the inconveniences. Further information will follow in due time.

Best wishes,
your DGD Executive Board

 

Vergangene Jahrestagungen

Jahrestagung 2019 in Bamberg
>> Regionale und sozialstrukturelle Disparitäten – Indikatoren und Befunde
Zeitraum: 13.-15. März 2019
Ort: Universität Bamberg, An der Universität 5
Jahrestagung 2018 in Köln
>> Fertilität, Familie und Generationsbeziehungen
Zeitraum: 14.-16. März 2018
Ort: Köln - Universität, Universitätsstr.
Jahrestagung 2017 in Rostock
>> Alterung - Arbeit - Gesundheit
Zeitraum: 19.-21. September 2017
Ort: Rostock - Universität, Ulmenstraße 69
Jahrestagung 2016 in Leipzig
>> Aktuelle nationale und internationale Herausforderungen der Demografie
Zeitraum: 9.-11. März 2016
Ort: Leipzig - Neues Rathaus, Martin-Luther-Ring 4-6

Jahrestagung 2015 in Berlin
>> Spektrum demografischer Forschung in Deutschland: Herausforderungen - Leistungen - Perspektiven
Zeitraum: 16.-18. März 2015
Ort: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Berlin, Straße des 17. Juni 112
Jahrestagung 2014 in Berlin
>> Demografie-Strategie: „Work in progress“?
Zeitraum: 12.-14. März 2014
Ort: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Berlin, Straße des 17. Juni 112
Jahrestagung 2013 in Berlin
>> Soziale Ungleichheit und demografischer Wandel
Zeitraum: 06.-08. März
Ort: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Berlin, Straße des 17. Juni 112
Jahrestagung 2012 in Berlin
>> Wiederanstieg oder Stagnation der Geburtenraten? Spielräume der Fertilitätsentwicklung und Wandel der Familie
Zeitraum: 14.-16. März
Ort: Berlin‐Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin
Jahrestagung 2011 in Bonn
>> Schrumpfend, alternd, bunter – Antworten auf den demographischen Wandel in Deutschland
Zeitraum: 09.-11. März 2011
Ort: Bundesstadt Bonn, Universität zu Bonn
Jahrestagung 2010 in Rostock
>> Sozioökonomische Unterschiede in der Fertilität und in der Mortalität - Beobachten wir zunehmend Ungleichheiten?
Zeitraum: 03.- 05. März 2010
Ort: Rostock