The European Doctoral School of Demography (EDSD)/school year 2018/19

The European Doctoral School of Demography (EDSD) invites applications for school year 2018-19.

The EDSD is an eleven-month program that is offered every year aiming to provide students in the first year of their doctoral studies with an appropriate high-level education in demography. The School’s courses are structured in such a way that the students work on precise formulation of a thesis topic and early steps of their dissertations. The language of the School is English.

In the 2018-9 school year the School will be held at two different locations. The preparatory courses (from early September to mid-October 2018) will be offered at the Max Planck Institute for Demographic Research in Rostock, Germany.  The core courses (from mid-October 2018 until end of July 2019) will be held at the University of Southern Denmark in Odense, Denmark.

The EDSD does not charge fees. Several European research institutes and universities provide full fellowships for all students accepted into the School.

Application deadline is March 15, 2018.

For more Information: http://www.eds-demography.org

See the flyer of EDSD.

Jetzt für den DGD-Newsletter anmelden!

Wenn Sie Interesse an demografischen Themen haben, möchten wir Sie herzlich einladen, sich für den Newsletter der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD) anzumelden. Der Newsletter erscheint vorerst unregelmäßig 2-3 mal jährlich und bietet Ihnen Informationen über relevante Veranstaltungen, Fachpublikationen, Forschungsergebnisse, nationale und internationale demografische Ereignisse, Personalien und Nachrichten aus dem Leben der Deutschen Gesellschaft für Demographie. Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.

Robert Koch-Institut veröffentlicht „Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland 2016“

Das Robert Koch-Institut hat den „Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland 2016“ veröffentlicht. Dieser ist die erste Ausgabe einer neuen Publikationsreihe des Zentrums für Krebsregisterdaten im Robert Koch-Institut und stellt umfassende Informationen sowie Auswertungen zu Krebserkrankungen dar. Neben den Daten der epidemiologischen Krebsregister Deutschlands werden in diesem Bericht erstmals auch viele weitere Datenquellen genutzt, um die vielfältigen Aspekte dieser Erkrankung zu beleuchten. Eine wesentliche Entwicklung ist die zunehmende Zahl der Menschen, die in Deutschland mit Krebs oder nach einer überstandenen Krebserkrankung leben. Ein Anstieg der jährlichen Neuerkrankungen aufgrund des demographischen Wandels geht dabei einher mit kontinuierlichen Verbesserungen der Versorgung, die ein längeres Leben mit oder nach Krebs ermöglichen.

Der „Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland“ wird künftig alle fünf Jahre erscheinen.

Mehr über den Bericht finden Sie unter http://www.krebsdaten.de/krebsbericht