Jahrestagung 2016 in Leipzig

Aktuelle nationale und internationale Herausforderungen der Demografie

Zeitraum: 09.-11. März 2016
Ort: Neues Rathaus, Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig

>> Tagungsflyer

Programm

Gesundheit und Alterung I

Leitung: Rembrandt Scholz, MPIDF Rostock
Frederik Peters, Marcus Ebeling, Roland Rau, Christina Bohk-Ewald, Uni Rostock Wie hat sich der Einfluss von Risikofaktoren auf die Sterblichkeit über die Zeit verändert?

Christina Bohk-Ewald, Marcus Ebeling, Roland Rau, Universität Rostock Evaluation von Mortalitätsprognosen unter Berücksichtigung der Streuung im Sterbealter

Marc Luy, Angela Wiedemann, Christian Wegner-Siegmundt, Österreichische Akademie der Wissenschaften Wien
Ursachen und Trends der Geschlechterdifferenz in der Lebenserwartung in Deutschland

Christina Westphal, Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie Rostock
Gesunde Migranten? Gesundheitsselektion im Kontext von Binnenmigration in Deutschland

Fertilität I

Leitung: Sonja Haug, Hochschule Regensburg
Patrizio Vanella, Leibniz Universität Hannover
Die Total Fertility Rate in Deutschland bis zum Jahre 2040 – Eine stochastische Hauptkomponenten-Projektion auf Basis altersspezifischer Fertilitätsraten

Martin Bujard, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BIB) Wiesbaden Schwächt sich der Zusammenhang von Bildung und Kinderlosigkeit ab? Trendanalysen bildungsspezifischer Kinderlosigkeit in Deutschland

Sabine Diabaté, Kerstin Ruckdeschel; BiB (Wiesbaden)/INED (Paris)
Voisins inégales? – Welche Familienleitbilder gibt es in Deutschland und Frankreich bezüglich Partnerschaft und Familie und wie unterscheiden sie sich?

Ansgar Hudde, Universität Bamberg
Fertility Is Low When There Is No Agreement on a Specific Gender Role Model

Gesundheit und Alterung II

Leitung: Marc Luy, Vienna Institute of Demography
Gabriele Doblhammer, Steffen Peters; Universität Rostock
Der Einfluss von Haushalts- und Familienform auf die Mobilität im Alter: Befunde der SNAC-K Studie

Alexander Barth, Ying Zhou, Gabriele Doblhammer; Universität Rostock Verletzungen der unteren Extremitäten und Demenz erhöhen bei gemeinsamen Auftreten das Pflege- und Mortalitätsrisiko überproportional Deutschland

Anne Fink, Nikolaus Buchmann, Christina Tegeler, Ilja Demuth, Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Gabriele Doblhammer (Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen, Bonn; Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels, Rostock; Forschungsgruppe Geriatrie, Charité Berlin; Institut für Medizinische Gene-tik und Humangenetik, Charité Berlin, Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen Rostock)
Körperliche Aktivität und Kohabitationsstatus moderieren den Zusammenhang zwischen Diabetes mellitus und kognitiven Einschränkungen

Daniel Kreft, Gabriele Doblhammer; Universität Rostock
Expansion or Compression of Long-Term Care in Germany: A Small-area Study by using Administrative Health Data

Regionaldemographie/Binnenmigration I

Leitung: Andrea Schultz, Stadt Leipzig
Robert Garthoff, Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Kamenz Untersuchungen zu aktuellen regionalen Wanderungsmustern im Freistaat Sachsen

Irene Iwanow, Marcus Müller, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung Dresden
Re- oder Suburbanisierung? Schwarmstädte und Landflucht? Welcher Wanderungstrend setzt sich durch?

Kathrin Hörschelmann, Leibniz-Institut für Länderkunde Leipzig
Mobilität gestalten – Reflektionen aus sozialgeographischer Perspektive
Antje Weyh, Michaela Fuchs; Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung Halle Wandern in die falsche Richtung? – Eine Analyse des Rückwanderungsverhaltens ostdeutscher Arbeitsmarktteilnehmer

Gesundheit und Alterung III

Leitung: Gabriele Doblhammer, Universität Rostock
Christian Wegner-Siegmundt, Marc Luy, Angela Wiedemann Vienna Institute of Demography, Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital
Sozioökonomische Unterschiede in der gesunden Lebenszeit in Deutschland

Sebastian Klüsener, Rembrandt Scholz, Pavel Grigoriev, Dmitri Jdanov, Vladimir Shkolnikov, Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDF), Rostock Der Aufbau einer regionalen Mortalitätsdatenbank für Deutschland: Potenziale und Herausforderungen

Enno Nowossadeck, Sonja Nowossadeck Robert-Koch-Institut, Berlin; Deutsches Zentrum für Altersfragen, Berlin
Demografische Pflegepotenziale und pflegerelevante Altersgruppen – Was ändert die Zuwanderung?

Ronny Westermann, Frederik Peters; Kompetenzzentrum Mortalitäts-Follow-Up der Nationalen Kohorte, BIB Wiesbaden; Universität Rostock
Die Variation von altersspezifischen Veränderungen in der Inzidenz und Prävalenz der Nierenersatztherapie und Sepsissterblichkeit in Europa

Fertilität II

Leitung: Tilman Mayer, Universität Bonn
Jörn Ehlert, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg Berlin
Neuartige Erkenntnisse über räumlich differenzierte Fertilitätsstrukturen der Metropole Berlin

Pia Wohland et al., University of Leeds
ETHPOP – UK Ethnic population projections: the fourth demographic transition

Tim Winke, Berlin Graduate School of Social Sciences Berlin
Wanderung, Fertilität oder Kohabitationsverhalten? Was erklärt die unterschiedlichen Haushaltsgrößen von Migranten und Deutschen in Ballungszentren

Tim Leibert, Leibniz-Institut für Länderkunde Leipzig
Der Zweite Demographische Übergang revisited: Raummuster der Pluralisierung der Lebensformen in Europa

Fertilität III

Leitung: Jürgen Dorbritz, BIB Wiesbaden
Petra Buhr, Katharina Lutz; Universität Bremen
Der Einfluss der Erfahrungen mit dem ersten Kind für die Familienerweiterung

Laura Castiglioni et al.; Ludwig-Maximilians-Universität München
Wie verändern sich Fertilitätsabsichten mit der Geburt des ersten Kindes?

Rebekka Heyme; Zentrum für Sozialforschung Halle
Ich will (k)ein Kind! – Mikrosoziologische Analyse der Familienplanung

Kristin Hajek; Ludwig-Maximilians-Universität München
Umstände und emotionale Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen

Migration I

Leitung: Can M. Aybek, Hochschule Bremen
Axel Böhm, Eva Bund; BAMF Nürnberg
Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge in Deutschland – erste Ergebnisse der BAMF-Flüchtlingsstudie 2014

Susanne Stedtfeld, Andreas Ette, Lenore Sauer; BIB Wiesbaden
Arbeitsmarkteinstieg auf Umwegen: Erfahrungen junger spanischer Neuzuwanderer in Deutschland

Tobias Büttner, Anja Stichs; Bundesagentur für Arbeit/BAMF Nürnberg
Familie und/oder Karriere? – Die Einbindung von zugewanderten Ehepartnerinnen und Ehepartnern in den Arbeitsmarkt

Reinhold Sackmann, Oliver Winkler; Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Arbeitsmarktplatzierung von Zuwanderern in Ostdeutschland

Regionaldemographie/Binnenmigration II

Leitung: Steffen Maretzke, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) Bonn
Uwe Engfer; Technische Universität Darmstadt
Ruhestandsmigration und Reurbanisierung: Trends in Deutschland 1990-2013

Anja Reichert-Schick; Universität Trier
Internationale Wohnmigration und ihre Herausforderungen für die Dorfentwicklung – das Fallbeispiel der Luxemburger Residenten an der deutschen Obermosel

Antonia Milbert, Gabriele Sturm; BBSR Bonn
Binnenwanderungen in Deutschland zwischen 1975 und 2013

Manuel Wolff, Nina Schumacher, Tim Leibert; Leibniz-Institut für Länderkunde/Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
Deutschlands neue Raummuster? – Eine Analyse räumlicher Bevölkerungsentwick-lungen und Binnenwanderungsgruppen für deutsche Gemeinden 1990-2014

Nachwuchspreisträgersession

Leitung: Sonja Haug, Hochschule Regensburg
Gerrit Corkadi; Universität Duisburg-Essen
Zeitnahe Fertilitätsintentionen und deren Umsetzung

Sonja Bastin; Universität Bremen
Mit Kind, ohne Mann. Und dann? Partnerschaftsverläufe alleinerziehender Mütter

Frederik Peters; Universität Rostock Abweichende Trends in der Niederländischen Lebenserwartung: Erklärung und Prognose

Melanie Schranz; Universität Mainz
Zwischen Freud´ und Leid – Leben und Sterben in der Frühen Neuzeit auf der Schwäbischen Alb

Session Arbeitskreis Methoden

Leitung: Christina Benita Wilke, FOM Bremen
Thorsten Hühn; F+B Forschung und Beratung
Bevölkerungsabschätzung für Bauflächenpotenziale

Philipp Deschermeier; Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Die Entwicklung des zukünftigen Wohnflächenkonsums

Reinhard Loos; Deenst GmbH Bielefeld
Regionale Mortalität

Migration II

Leitung: Bettina Sommer, Statistisches Bundesamt Wiesbaden
Johann Fuchs; Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung Nürnberg “Replacement Migration” aus Arbeitsmarktsicht: Wie viele Migranten benötigt Deutschland, um ein Sinken des Arbeitskräfteangebots längerfristig zu verhindern?

Walter Bartl; Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Funktionierende Bremsen? Die räumliche Verteilung von Flüchtlingen mittels administrativer Schlüsselindikatoren

Thomas Ketzmerick; Zentrum für Sozialforschung Halle
Entwicklung der Erwerbsintegration von Migranten in Sachsen-Anhalt

Session Junge Demographie

Leitung: Anne-Kristin Kuhnt, Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Gesellschaftswissenschaften
Daniela Georges, Daniel Kreft, Gabriele Doblhammer; Universität Rostock
Der Einfluss der Haushaltsstruktur auf die Gesundheit in Deutschland: Welche Rolle spielen das Geschlecht und der Migrationshintergrund?

Thomas Fritze, Stefan Teipel, Attila Óvári, Ingo, Kilimann, Gabriele Witt, Gabriele Doblhammer; DZNE/Rostocker Zentrum zur Erforschung des demografischen Wandels
Der Zusammenhang von Hörstörungen und Demenz

Jochen Corthier; Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald
Zur Interdependenz von natürlicher und räumlicher Bevölkerungsbewegung am Beispiel der Residualbevölkerung ländlich-peripherer Abwanderungsgebiete in Mecklenburg-Vorpommern

Anni Sappinen; Freie Universität Berlin
Betriebliche Rahmenbedingungen der Arbeitszeit von deutschen Vätern

Lebensformen und Familienleitbilder

Leitung: N.N.
Andrea Lengerer, Thomas Stein; GESIS Mannheim
Soziodemografie gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften in Deutschland

Jan-Christoph Janssen; Universität Köln
Feedbackprozesse der Ehescheidungen auf regionalen Partnermärkten

Esther Geisler, Michaela Kreyenfeld; Hertie School of Governance Berlin
Soziale Ungleichheit und Transferabhängigkeit: Alleinerziehende Mütter und Väter im Vergleich

Wido Geis, Anja Katrin Orth; Institut der deutschen Wirtschaft Köln Geschlechterdifferenzierte Binnenwanderungen und Familiengründung