Neue Publikation des DZA zum „Altern und Wandel“ erschienen

Die Lebensphase Alter hat viele Facetten und sie wandelt sich: Ältere Menschen sind heute aktiver als vor 20 Jahren. Sie sind länger erwerbstätig, engagieren sich häufiger ehrenamtlich, sie treiben mehr Sport und sind mehrheitlich sozial gut eingebunden. Nehmen aber auch die Ungleichheiten im Alter zu?Befunde zu dieser Frage liefert der Deutsche Alterssurvey (DEAS), die bundesweit wichtigste repräsentative Langzeitbefragung von Menschen ab 40 Jahren. Das Buch zum DEAS 2014 stellt einen wesentlichen Teil der Sozialberichterstattung zum Thema Alter dar, ist Grundlage der Seniorenpolitik auf Bundesebene und Impulsgeber der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Alternsforschung.

Es steht in der Printversion über den Springer-Verlag und als Open-Access-Publikation hier zum Download zur Verfügung.

Öffentliche Ausschreibung eines Metagutachtens mit Bezug zu Ländlichen Regionen

Der Landtag Brandenburg hat die Enquete-Kommission „Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“ eingesetzt. Die Enquete-Kommission hat beschlossen, die Erstellung eines Gutachtens in Form einer zusammenfassenden und komprimierten Darstellung bereits vorhandener Gutachten und Prognosen mit thematischem Bezug zum Auftrag der EK 6/1 zu beauftragen. Zur Beauftragung des Gutachtens wurde eine öffentliche Ausschreibung gestartet. Interessenten können sich auf der Vergabeplattform des Landes Brandenburg über die Details der Anforderungen und des Verfahrens informieren. Für eine Einsichtnahme in die vollständigen Vergabeunterlagen ist eine Registrierung auf der Plattform erforderlich. Angebote können bis zum 22.06.2017, 14:00 Uhr postalisch eingereicht werden.

Zur Vergabeplattform mit Informationen zu Details der Anforderungen und des Verfahrens

Informationen zur Enquete-Kommission

Nächster Workshop des Arbeitskreises „Demographische und Gesellschaftliche Entwicklungen“ am 7. Juni 2017 in Bremen

Der nächste Workshop des Arbeitskreises „Demographische und Gesellschaftliche Entwicklungen“ findet am Mittwoch den 7. Juni 2017 in Bremen in den Räumlichkeiten der FOM Hochschule für Oekonomie und Management, Linzer Str. 7 in 28359 Bremen statt. Frau Lisa Schmid von der Universität zu Köln wird zum Thema „Erwerbstätigkeit und Ehescheidung“ vortragen.

Zur Tagesordnung des Workshops

Zur Anfahrtsbeschreibung