Willkommen bei der DGD

Die Deutsche Gesellschaft für Demographie (DGD) fördert die demografische Forschung und Lehre sowie den Austausch zwischen Wissenschaft und gesellschaftlichen Akteuren. Ziele der DGD sind die Verbreitung demografischen Wissens und die Verbesserung der Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit der demografischen Entwicklung.

 

Wittgenstein Centre Conference 2024 on “Delayed Reproduction: Challenges and Prospects”

The Call for Submissions for the Wittgenstein Centre Conference 2024 on “Delayed Reproduction: Challenges and Prospects” hast just been released. The conference will take place from 21-22 November 2024 in Vienna, Austria. mehr Wittgenstein Centre Conference 2024 on “Delayed Reproduction: Challenges and Prospects”

MPIDR Symposium and Workshop

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung bitte um Aufmerksamkeit für einen Workshop und ein Symposium. Die Calls für diese Veranstaltungen finden sich hier:

15.10.2024 – “Scholarly Migration and Mobility Symposium”
https://www.demogr.mpg.de/en/news_events_6123/news_press_releases_4630/news/submissions_for_scholarly_migration_and_mobility_symposium_13018

05.-06.11.2024 – Workshop “Demystifying machine learning for population”
https://www.demogr.mpg.de/en/news_events_6123/news_press_releases_4630/news/demystifying_machine_learning_for_population_researchers_13057

Masterprogramm: Demography and Social Inequality 

Die Universität zu Köln und die Universität Groningen bieten gemeinsam ein englischsprachiges, zweijähriges Doppelmasterprogramm an, bei dem Studierende mit zwei Masterabschlüssen abschließen. Ein Schwerpunkt des Studiums liegt auf der quantitativen Methodenausbildung und der Anwendung von Datenanalyse-Tools auf Fragestellungen an der Schnittstelle von soziologischer und demographischer Forschung.

Bewerbungsfrist: 15. Mai 2024

Weitere Informationen zum Programm und einen Registrierungslink zu einer Info Session am 17. April 2024 finden sich hier.

Call for Papers: Contemporary Changes in Medically Assisted Reproduction: The Role of Social Inequality and Social Norms

Anne-Kristin Kuhnt (University of Rostock), Jörg Rössel (University of Zurich), and Heike Trappe (University of Rostock) announced a call for paper on „Contemporary Changes in Medically Assisted Reproduction: The Role of Social Inequality and Social Norms“ for a special issue of „Social Inclusion“.

Submission of Abstracts: 1-15 October 2024
Submission of Full Papers: 15-30 March 2025
Publication of the Issue: December 2025

For detailed information on the call for papers see here