ISA World Congress of Sociology 2018 in Toronto

Vom 15. – 21.07.2018 findet der diesjährige ISA World Congress of Sociology in Toronto, Canada, statt. Thema ist „Power, Violence and Justice: Reflections, Responses and Responsibilities“.

Globale wirtschaftliche und geopolitische Prozesse erhöhen die Relevanz der Themen Macht, Gewalt und Gerechtigkeit. Krisen und massive Vertreibungen von Menschen, Rassismus, Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit sind allgegenwärtig.  Der XIX. ISA-Weltkongress für Soziologie wird sich darauf konzentrieren, was und wie Wissenschaftler, öffentliche Intellektuelle, politische Entscheidungsträger, Journalisten und Aktivisten aus verschiedenen Bereichen zum Verständnis von Macht, Gewalt und Gerechtigkeit beitragen können.

Weitere Informationen zum Kongress 

Neue BBSR-Online-Publikation Nr. 04/2017

Im Zuge der Dezembertagung der DGD Arbeitskreise „Städte und Regionen“ und „Migration, Integration, Minderheiten“ ist eine BBSR-Online-Publikation zum Thema „Regionale Implikationen der Zuwanderung
aus dem Ausland in Deutschland“ erschienen.

Zur Publikation

>> zu weiteren Publikationen des Arbeitskreises „Städte und Regionen“

>> zu weiteren Publikationen des Arbeitskreises „Migration, Integration, Minderheiten

Robert Koch-Institut veröffentlicht „Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland 2016“

Das Robert Koch-Institut hat den „Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland 2016“ veröffentlicht. Dieser ist die erste Ausgabe einer neuen Publikationsreihe des Zentrums für Krebsregisterdaten im Robert Koch-Institut und stellt umfassende Informationen sowie Auswertungen zu Krebserkrankungen dar. Neben den Daten der epidemiologischen Krebsregister Deutschlands werden in diesem Bericht erstmals auch viele weitere Datenquellen genutzt, um die vielfältigen Aspekte dieser Erkrankung zu beleuchten. Eine wesentliche Entwicklung ist die zunehmende Zahl der Menschen, die in Deutschland mit Krebs oder nach einer überstandenen Krebserkrankung leben. Ein Anstieg der jährlichen Neuerkrankungen aufgrund des demographischen Wandels geht dabei einher mit kontinuierlichen Verbesserungen der Versorgung, die ein längeres Leben mit oder nach Krebs ermöglichen.

Der „Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland“ wird künftig alle fünf Jahre erscheinen.

Mehr über den Bericht finden Sie unter http://www.krebsdaten.de/krebsbericht