Demografische Methoden

Sprecher

Dr. Patrizio Vanella

aQua-Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen, Göttingen
E-Mail
Zur Kurzbiografie


Prof. Dr. Gabriele Doblhammer

Universität Rostock
E-Mail
Zur Kurzbiografie

 

Hintergrund und Forschungsziel

Der Arbeitskreis dient zum einen der Entwicklung methodischer Ansätze in der Demografie und zum anderen der Anwendung etablierter Methoden auf neue Fragestellungen. Dabei versteht sich der Arbeitskreis als Bindeglied der anderen Arbeitskreise und bietet methodische Beratung und Kooperationen im Rahmen von Forschungsprojekten an. Wir verstehen uns zudem als Ansprechpartner für die Politik bei methodischen Fragen. Im weiteren Verlaufe sind regelmäßige Workshops und Sessions auf Konferenzen sowie eigene Publikationen geplant.

Vergangene Veranstaltungen des Arbeitskreises Demographische Methoden

04.04./18.04.2019
Das Statistische Bundesamt und der Arbeitskreis „Demografische Methoden“ der Deutschen Gesellschaft für Demografie luden zu Workshops über die „Geheimhaltung in den Bevölkerungsstatistiken“ ein. Im Rahmen dieser Workshops wurde die Einführung von Methoden zur optimierten Gewährleistung der gesetzlichen Geheimhaltungsvorschriften in den Bevölkerungsstatistiken mit interessierten Nutzerinnen und Nutzern diskutiert. In Impulsvorträgen wurden die Hintergründe und die in Frage kommenden Verfahren mit ihren
jeweiligen Vor- und Nachteilen ausführlich vorgestellt.
Die Workshops fanden an zwei Orten statt:

Workshop Wiesbaden
Zeit: 04.04.2019 14 - 17 Uhr
Ort: Bundesinstitut für
Bevölkerungsforschung
Friedrich-Ebert-Allee 4

Workshop Berlin
Zeit: 18.04.2019 10 - 14 Uhr
Ort: Wissenschaftsforum Berlin
In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe „Mathematische Demografie“ des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung, Rostock.