Prof. Dr. Gabriele Doblhammer

Kurzbiographie:

Gabriele Doblhammer is Professor of Empirical Methods and Demography at the University of Rostock (http://www.wiwi.uni-rostock.de/~esf/). She is head of the Demography Working Group at the German Center for Neurodegenerative Diseases in Bonn (http://www.dzne.de/). She is President of the German Demographic Society (https://www.demographie-online.de/) and was Executive Director of the Rostock Center for Research on Demographic Change (http://www.rostockerzentrum.de/), a joint research institution of the Max Planck Institute for Demographic Research and the University of Rostock. Currently, she is a Guest Researcher at the Max Planck Institute for Demographic Research (http://www.demogr.mpg.de/). She is a corresponding member abroad of the Austrian Academy of Sciences (https://www.oeaw.ac.at/m/doblhammer-reiter-gabriele). She serves as Associate Editor for the Vienna Yearbook of Demography of the Austrian Academy of Sciences, and the Journal of Population Ageing at the University of Oxford.

She received her PhD in demography and statistics from the University of Vienna in 1997 and her habilitation in demography in 2004. In 2003, she was a Visiting Associate Professor at the Sanford Institute for Public Policy at Duke University. Her research focuses on patterns and trends in health, morbidity, and dependency in old age. She is particularly interested in life course determinants of cognitive and physical functioning and neurodegenerative diseases such as dementia and Parkinson’s disease. Methodologically, she is concerned with the use of statutory health claims data in epidemiological and demographic research. She is and has been PI of numerous externally funded projects financed by DFG, DAAD, BMBF and EU. She publishes in national and international journals (https://orcid.org/0000-0001-7746-0652) and is listed in ResearchGate with 197 publications.

Gabriele Doblhammer ist Professorin für Empirische Methoden und Demographie an der Universität Rostock (http://www.wiwi.uni-rostock.de/~esf/). Sie ist Leiterin der Arbeitsgruppe Demographie am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen in Bonn (http://www.dzne.de/). Sie ist Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Demographie (https://www.demographie-online.de/) und war geschäftsführende Direktorin des Rostocker Zentrums zur Erforschung des demografischen Wandels (http://www.rostockerzentrum.de/), einer gemeinsamen Forschungseinrichtung des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung und der Universität Rostock. Aktuell ist sie Gastwissenschafterin am Max-Planck-Institut für demografische Forschung (http://www.demogr.mpg.de/). Sie ist korrespondierendes Mitglied im Ausland der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (https://www.oeaw.ac.at/m/doblhammer-reiter-gabriele). Sie ist Associate Editor des Vienna Yearbook of Demography der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und des Journal of Population Ageing an der Universität von Oxford.

Sie promovierte 1997 in Demographie und Statistik an der Universität Wien und habilitierte sich 2004 mit der Venia Demographie. Im Jahre 2003 war sie Visiting Associate Professor am Sanford Institute for Public Policy der Duke University. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Muster und Trends in Gesundheit, Morbidität und Pflegebedürftigkeit im Alter. Ihr besonderes Interesse gilt den Lebenslauffaktoren der kognitiven und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie neurodegenerativen Erkrankungen wie Demenz und Parkinson. Methodisch befasst sie sich mit der Verwendung von Abrechnungsdaten der gesetzlichen Krankenkassen in der epidemiologischen und demografischen Forschung. Sie ist und war PI zahlreicher Drittmittelprojekte finanziert von DFG, DAAD, BMBF und EU. Sie publiziert in nationalen und internationalen Fachzeitschriften (https://orcid.org/0000-0001-7746-0652) und ist mit 197 Publikationen in ResearchGate gelistet.