Demografiepolitik

Sprecher

Dr. Andreas Edel
Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock/Population Europe, Berlin
E-Mail
Zur Kurzbiografie

 

Prof. Dr. Tilman Mayer
Universität Bonn
E-Mail
Zur Kurzbiografie

 

Hintergrund und Forschungsziel

Der Arbeitskreis „Demografiepolitik“ soll ein Forum für einen regelmäßigen Austausch zwischen Bevölkerungswissenschaftlern und Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft schaffen. Neben einer öffentlichen Podiumsdiskussion auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie soll dazu jeweils im Herbst ein Workshop zu einem aktuellen Thema der demografierelevanten Politik mit etwa 15 ausgewählten Experten im WissenschaftsForum Berlin durchgeführt werden. Jeweils ein bis zwei Wissenschaftler tragen dabei ihre aktuellen demografischen Forschungsergebnisse vor. In der anschließenden Diskussionsrunde bringen Experten aus unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft ihre Perspektiven auf das Thema ein. Durch diesen intensiven Dialog können Wissenschaft und politische Praxis wechselseitig voneinander profitieren und gemeinsam zur evidenz-basierten Gestaltung der Politik beitragen. Um auf die aktuelle politische Agenda reagieren zu können, legt der Arbeitskreis vorab kein festes Arbeitsprogramm fest. Die Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich im unmittelbaren Anschluss an den Workshop zu einer Sitzung, bei der die bis dahin von den Mitgliedern eingereichten Vorschläge für Themen und mögliche Teilnehmer des nächsten Jahres besprochen und dann mit dem Vorstand der DGD abgestimmt werden.