Jahrestagung 2023 in Koblenz – Programm

Regionale Bevölkerungstrends in Deutschland und Europa. Ursachen und Folgen
Regional Population Trends in Germany and Europe. Causes and Consequences

15.-17.3.2023 Universität Koblenz 

Mit Unterstützung der Universität Koblenz

Erstmals seit 2019 soll die Jahrestagung der DGD im kommenden Jahr wieder als Präsensveranstaltung stattfinden. Wir freuen uns sehr, dass die Universität Koblenz ihre Räumlichkeiten für unsere Tagung vom 15.-17.3.2023 zur Verfügung stellt. Für Personen, die eine virtuelle Teilnahme bevorzugen, wird die Möglichkeit dazu angeboten. Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der thematische Schwerpunkt der kommenden Tagung ist auf regionale Disparitäten der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland und Europa gerichtet. Der Vorstand bittet insbesondere um Einreichungen, die sich (auch) dieser Thematik widmen.

Die Jahrestagung 2023 soll ein Forum bieten für die Präsentation neuester wissenschaftlicher Befunde und sie soll Raum geben für die Diskussion rund um die Möglichkeiten ihrer praktischen Anwendung und Umsetzung. Sie richtet sich damit explizit auch an Interessierte aus Politik, Verwaltung und Planung.

Erstmals wird die Jahrestagung 2023 einen deutlichen interdisziplinären Charakter aufweisen und Forschung und Forschende aus Demografie und Geografie zusammenbringen.

Die Jahrestagung findet unter Beteiligung mehrerer Organisationen und wissenschaftlicher Vereinigungen statt. Aktiv beteiligt sein werden u.a. Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft (ARL), Leibniz-Institut für Ländekunde (IfL) und Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung. Auch der politisch-administrative Bereich wird prominent vertreten sein. So haben das Bundesministerium des Innern und für Heimat und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen zugesagt, hochrangige Vertreter:innen nach Koblenz zu entsenden.

Organisiert durch die Arbeitskreise der DGD und die Partnerorganisationen sind 10 Sessions und ein Side-Meeting geplant. Prominente Keynotes und eine Podiumsdiskussion werden die Tagung bereichern, vorgesehen ist auch eine interaktive Poster Session mit Best Poster Award (siehe Programm). Der Call for Paper und Call for Poster findet sich auf dieser Seite weiter unten.

Die Mitgliederversammlung und das Tagungsdinner runden das Programm der Jahrestagung ab.

Wir freuen uns auf rege Diskussionen, zahlreiche Einreichungen und auf eine möglichst große Teilnehmerzahl.

Call for Paper und Call for Poster finden sich hier.

Programmentwurf

Stand 15.1.2023 (wird kontinuierlich aktualisiert)

Mittwoch, 15.3.2023

13.30 - 13.30: Grußworte
13.30 - 14.00: Keynote Prof. Dr. B. Köppen (Uni Koblenz)
Prof. Dr. B. Köppen (Uni Koblenz)
14.00 - 14.15: Pause
14.15 - 15.45: Session 1A , Session 1B
15:45 - 16:15: Pause
16.15 - 17.45: Session 2A, Session 2B
17.45 - 18.00: Pause
18.00 - 19.00: Mitgliederversammlung

Donnerstag, 16.3.2023

8.00 - 9.00: Nachwuchsfrühstück
9.00 - 9.30: Keynote Dr. M. Eltges, Leiter BBSR (Bonn)
Dr. M. Eltges, Leiter BBSR (Bonn)
9.30 - 9.45: Pause
9.45 - 11.15: Session 3A, Session 3B
11.15 - 11.30: Pause
11.30 - 12.45: Poster Session
12.45 - 13.30: Pause
13.30 - 14.00: Keynote A. Goujon PhD, IIASA (Laxenburg) und F. Natale, Joint Research Centre of the European Commission (Ispra)
A. Goujon PhD, IIASA (Laxenburg) und F. Natale, Joint Research Centre of the European Commission (Ispra)
14.00 - 14.15: Pause
14.15 - 15.45: Session 4A, Session 4B
15.45 - 16.15: Pause
16.15 - 17.15: Verleihung der Nachwuchspreise
17.15 - 17.30: Memorial Speech Prof. Vaupel
17.30 - 19.00: Pause/Transfer
19.00: Abendempfang

Freitag, 17.3.2023

9.00 - 9.30: Keynote Prof. Dr. R. Rau (Uni Rostock)
Prof. Dr. R. Rau (Uni Rostock)
9.30 - 9.45: Pause
9.45 - 11.15: Session 5A, Session 5B, Side Event AK Demografiepolitik
11.15 - 11.45: Pause
11.45 - 12.15: Keynote Ralf Göbel, Unterabteilungsleiter BMI HII (Berlin)
N.N., BMI (Berlin)
12.15 - 13.15: Panel-Diskussion
Moderation Dr. St. Maretzke, AK Städte und Regionen/BBSR (Bonn)
N.N., BMWSB, Bonn
Prof. Dr. A. Spellerberg, TU Kaiserslautern
Dr. S. Klüsener, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), Wiesbaden
C. Hinz, Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin
13.15 - 13.30: Abschlussveranstaltung

 

Call for Paper und Call for Poster finden sich hier.

Registrierung und Tagungsbeitrag

Die Registrierung  für die Jahrestagung ist bis zum 10.3.2023 unter diesem Link möglich (Link öffnet in einem neuen Fenster). 

Für Anmeldungen bis einschließlich 22.2.2023 wird ein Frühbucherrabatt gewährt, der Teilnahmebeitrag beträgt 150€ für Mitglieder, 200€ für Nichtmitglieder. Für Studierende wird ein reduzierter Beitrag von 40€ Euro erhoben.

Für Anmeldungen nach dem 22.2.2023 wird der volle Tagungsbeitrag fällig, er beträgt für Mitglieder 180€, für Nichtmitglieder 230€ und für Studierende 50€.

Für die virtuelle Teilnahme (ohne Teilnahme an der Poster Session) beträgt der Teilnahmebeitrag 130€ für Mitglieder, 180€ für Nichtmitglieder und 30€ für Studierende. Die Zugangsdaten werden kurz vor der Veranstaltung per E-Mail mitgeteilt.

Die Zahlung erfolgt per Überweisung auf das Tagungskonto, andere Zahlungsmöglichkeiten oder Barzahlung sind nicht verfügbar. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht erst nach Eingang des gesamten Tagungsbeitrags auf dem Tagungskonto bis zum 10.3.2023.

Die Anmeldung ist verbindlich. Maßgeblich für den Frühbucherrabatt ist die Anmeldung und der Eingang des Tagungsbeitrags auf dem Tagungskonto bis zum 22.2.2023. Bei Stornierung bis zum 22.2.2023 wird der Tagungsbeitrag erstattet, danach bleiben Beiträge in voller Höhe fällig. Änderungen im Konferenzprogramm sind vorbehalten. Der Veranstalter behält sich vor, die Tagung – auch kurzfristig – ausschließlich virtuell durchzuführen oder abzusagen, wenn die Abwägung der Rahmenbedingungen oder behördliche Vorgaben dies erforderlich machen. Wird die Tagung nur virtuell durchgeführt, erfolgt eine Erstattung der Differenz zwischen dem fälligen Tagungsbeitrag und dem Tagungsbeitrag für die virtuelle Teilnahme. Wird die Tagung abgesagt, erfolgt eine Erstattung des gesamten Tagungsbeitrags. Weitergehende Ansprüche gegenüber dem Veranstalter (z.B. der Ersatz von Stornogebühren für Reisebuchungen) sind ausgeschlossen.

Für die virtuelle Übertragung wird die Tagung aufgezeichnet und ausgewählte Teile werden nach der Tagung online veröffentlicht. Mit der Teilnahme an der Tagung wird der Aufzeichnung und Veröffentlichung zugestimmt.

Die Anmeldung (Link öffnet in einem neuen Fenster) zur Tagung endet am 10.3.2023 (Eingang des Tagungsbeitrags auf dem Tagungskonto).

Hinweise zur Anreise finden sich hier.