Jahrestagung 2019 in Bamberg

Zeitraum: 13. – 15. März 2019

Die Deutsche Gesellschaft für Demographie lädt Sie ein, Beiträge zur Jahrestagung 2019 der DGD einzureichen.

Die Jahrestagung findet vom 13. – 15. März 2019 in Zusammenarbeit mit dem Staatsinstitut für Familienforschung (ifb) an der Universität Bamberg statt.

Schwerpunktmäßig widmet sich die Jahrestagung regionalen und sozialstrukturellen Disparitäten, deren Indikatoren und Befunde.

Demografische Prozesse zeichnen sich durch eine weitgehende Gleichzeitigkeit von Konvergenz und Divergenz aus. So nimmt die Lebenserwartung und Gesundheit in allen Teilen Deutschlands, aber auch weltweit, zu und Unterschiede nivellieren sich. Gleichzeitig gibt es gesellschaftliche Gruppen, oft räumlich konzentriert, die in ihrer gesundheitlichen Entwicklung immer weiter abgehängt werden. Ähnliche Befunde der gleichzeitigen Konvergenz und Divergenz finden sich für die Demografie der Partnerschaftsbeziehung, Familienbildung, und ganz allgemein dem Wohlbefinden von Jung und Alt.

Fragen, die in diesem Zusammenhang behandelt werden, sind:

Welche demografischen Maßzahlen sind geeignet, diese unterschiedlichen Trends, oft auf kleinräumiger Ebene, abzubilden? Welche inhaltlichen aber auch statistisch methodischen Probleme sind damit verbunden?

Die Jahrestagung widmet sich diesen und weiteren Fragen im Rahmen von sieben thematischen Sessions, die von den Auswirkungen der Digitalisierung auf demographisches Verhalten über räumliche Disparitäten in der Sterblichkeit und Gesundheit, zu den politischen Herausforderungen in „Randlagen“ der Gesellschaft reichen.

Wir laden Sie herzlich ein, Beiträge zu den folgenden thematischen Sessions einzureichen:

  • Messung regionaler und sozialstruktureller Disparitäten (Felix zur Nieden, Roland Rau)
  • Was „kostet“ der Kinderwunsch? Konsequenzen reproduktionsmedizinischer Behandlungen (Anne-Kristin Kuhnt, Michael Feldhaus)
  • Wohlbefinden in Familien (Anne-Kristin Kuhnt, Michael Feldhaus)
  • Migration und Flucht im Herkunfts-, Transit- und Zielland unter dem Blickwinkel regionaler, sozialstruktureller und soziokultureller Unterschiede (Susanne Schmid, Sonja Haug)
  • Demografische und gesellschaftliche Entwicklungen (Philipp Deschermeier, Christina Wilke)
  • Regionale Disparitäten in Mortalität, Morbidität und Alterung (Eva Kibele, Enno Nowossadeck)
  • Demografische Strukturen und Trends – wichtige Signalgeber für die Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse in den Regionen Deutschlands (Steffen Maretzke, Matthias Förster)
  • Poster Session (Michaela Kreyenfeld)

Call For Papers

Einreichung von Abstracts

Bitte geben Sie die folgenden persönlichen Informationen an, um einen Beitrag für die DGD-Jahrestagung 2019 in Bamberg einzureichen.


Akademischer Grad
Name
Vorname
Organisation
(dienstlich)
Telefon
E-Mail
Ich möchte einen Beitrag für das
folgende Themengebiet einreichen
Abstract
maximal 3000 Zeichen
Sicherheitsabfrage: 13 + 10 =

Ich bin damit einverstanden, dass die elektronisch erfassten Daten nur für organisatorische Zwecke von der Deutschen Gesellschaft für Demographie genutzt werden dürfen.

 


 

Die Anmeldung für die DGD-Jahrestagung 2019 ist ab dem 15. Januar 2019 möglich.

 

Bis zum 15.02.2019
MitgliederNichtmitglieder
Student40 €40 €
Normal80 €140 €
Nach dem 15.02.2019
Student50 €50 €
Normal100 €160 €