Das neue Wachstum der Städte. Ist Schrumpfung jetzt abgesagt?

Regionale Herausforderungen unter unklaren demografischen Entwicklungsperspektiven

Dezembertagung 2018 des DGD-Arbeitskreises „Städte und Regionen“ in Kooperation mit dem BBSR
6. Dezember bis 7. Dezember 2018 in Berlin

Zunächst finden Sie hier den Tagungsfleyer sowie die Zusammenstellung der Abstracts zu den gehaltenen Vorträgen. Danach folgt die Übersicht der Vorträge in der Reihenfolge ihrer Präsentation. Sofern vom Referenten die Präsentation zur Veröffentlichung freigegeben wurde, kann diese hier heruntergeladen werden.

Die Tagung wurde von ca. 130 Teilnehmenden aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Organisationen und anderen Interessenten besucht. Die rege Diskussion bestätigte das große Interesse am ausgewählten Thema.

Übersicht der Vorträge

Saskia Fuchs; Statistisches Bundesamt Wiesbaden
Die Bevölkerungsentwicklung in kreisfreien Städten – demografische Veränderungen und deren
Hintergründe
Vortragspräsentation

Matthias Waltersbacher, BBSR Bonn
Aktuelle Trends auf den regionalen Wohnungsmärkten Deutschlands unter besonderer Beachtung städtischer Entwicklungsprozesse

Vortragspräsentation

Harald Simons, empirica ag Berlin/Bonn
Das Wachstum der Städte im gesamtdeutschen Kontext – Schwarmverhalten und Schwarmstädte

Vortragspräsentation

Florian Bernardt, Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung mbH Osnabrück
Wie attraktiv sind Deutschlands Städte für ausländische Fachkräfte?

Teresa Lauerbach, BBSR Bonn
Wachstum deutscher Großstädte und innerstädtische Entwicklungen

Vortragspräsentation

Frank Osterhage, Angelika Münter, Kati Volgmann; Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH, Dortmund
Trend Reurbanisierung – Räumliche Ausprägungen und zeitliche Phasen in Deutschland
Vortragspräsentation

Anja Katrin Orth, Hubertus Bardt, Institut der deutschen Wirtschaft
Schrumpfende Boomregionen in Deutschland
Vortragspräsentation

Klaus-Heiner Röhl, Institut der deutschen Wirtschaft
Regionale Konvergenzprozesse in Deutschland:
Der ländliche Raum holt auf
Vortragspräsentation

Steffen Maretzke, BBSR Bonn
Regionale Entwicklungspotenziale – eine wichtige Determinante kleinstädtischer Entwicklungsprozesse

Vortragspräsentation

Henning Boeth, Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) Erkner
Reurbanisierungspolitiken in Mittelstädten

Vortragspräsentation

Carolin Wandzik, GEWOS Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung GmbH
Entwicklungsperspektiven großer Mittelstädte – Erfolgsfaktoren für eine positive Entwicklung

Vortragspräsentation

Arvid Krüger, Universität Kassel
Ungenutzte Treiber des Wachstums? Möglichkeiten und Grenzen einer stadtregionalen Entwicklung der Region Jena-Weimar-Erfurt

Vortragspräsentation

Henrik Scheller, Elisabeth Krone, Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Wachsende Städte = wachsende Infrastrukturbedarfe und wachsende Investitionsrückstände?

Björn Braunschweig, Friedrich-Schiller-Universität Jena; Anna Dunkl, Tim Leibert, Annedore Bergfeld, Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) Leipzig
Wachstum regional denken – Trends der Bevölkerungs- und Siedlungsentwicklung in der demographisch polarisierten Region Leipzig-Westsachsen
Vortragspräsentation

Rainer Winkel, DISR Deutsches Institut für Stadt und Raum Berlin
Wachstumsprobleme aufgrund fehlender Flächenreserven in Boom-Regionen

Vortragspräsentation