Stellenausschreibung: Das MPIDR sucht bis zu zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) sucht 1-2 Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen/Postdocs für eine der folgenden drei Forschungsgruppen: Bevölkerung und Gesundheit, Demografie der Arbeit und Fertilität und Wohlbefinden. Die Positionen sind zunächst auf 3 Jahre befristet, können aber vom MPIDF verlängert werden. Der Eintrittstermin ist flexibel, sollte jedoch spätestens im Herbst 2018 erfolgen. Hier geht es zur öffentlichen Ausschreibung.

Stellenausschreibung: Sandwich PhD Stipendium zum Thema „Living environment and health“

Das Demography Department der Universität Groningen sowie das Institut für Soziologie und Demographie der Universität Rostock bieten ein Sandwich-PhD-Stipendium (1 Stelle) zum Thema „Living environment and health“ für einen Zeitraum von vier Jahren an.  Zwei Jahre werden jeweils an der Universität Groningen sowie an der Universität Rostock verbracht. Betreut wird das Programm von Prof. Dr. Fanny Janssen und Dr. Tobias Voigt (Groningen) sowie von Prof. Dr. Gabiele Doblhammer (Rostock). Hier geht es zur offiziellen Ausschreibung.

Call for Papers: Dezembertagung 2017 des Arbeitskreises „Städte und Regionen“ in Berlin

Die Dezembertagung des Arbeitskreises „Städte und Regionen“ findet dieses Jahr vom 30.11-01.12.2017 in Berlin statt. Das Thema lautet: „Gleichwertige Lebensverhältnisse im Spiegel demografischer Indikatoren. Welche Indikatoren sind relevant und welche Ausprägungen/Schwellen zeigen die Verletzung gleichwertiger Lebensverhältnisse an?“ Die Beiträge können bis zum 06.10.2017 eingereicht werden. Hier finden Sie das offizielle Call for Papers.

Programm für DGD-Jahrestagung 2017 veröffentlicht

Die aktuelle Version des Conference Guides der Statistischen Woche sowie der DGD-Jahrestagung 2017 finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass sich noch kleinere Korrekturen ergeben können. Wir gehen aber davon aus, dass der Zeitrahmen so auch bleibt.

Die Anmeldung zur DGD Jahrestagung erfolgt über das Konferenzverwaltungstool der Statistischen Woche unter folgendem Link.