StatistikTage Bamberg|Fürth 2017 „Wohnen in Deutschland – Daten, Fakten und Entwicklungen“

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg und das Bayerische Landesamt für Statistik organisieren im Rahmen des Statistik Netzwerks Bayern am 27. und 28. Juli 2017 zum sechsten Mal in Folge die StatistikTage Bamberg|Fürth. Ziel der Veranstaltungsreihe ist die Stärkung des Austauschs zwischen amtlicher Statistik und Wissenschaft sowie weiteren Nutzergruppen amtlicher Daten. In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit dem Thema „Wohnen in Deutschland – Daten, Fakten und Entwicklungen“.

Zur Tagungswebsite

Zum Programmflyer

Calls für den Best-Paper Award und die Poster-Session bei der DGD-Jahrestagung 2017

Die Deutsche Gesellschaft für Demographie (DGD) lobt einen „Best Paper Award“ für Nachwuchswissenschaftler/innen aus und lädt Doktoranden/innen und MA-Studierende ein, Beiträge für die Poster-Session der gemeinsamen Jahrestagung der DGD und der Deutschen Statistischen Gesellschaft (DStatG) einzureichen.

Call für den Best-Paper Award als PDF herunterladen

Call für die Poster-Session als PDF herunterladen

 

Call for Papers zur DGD-Jahrestagung 2017

Die Deutsche Gesellschaft für Demographie lädt Sie ein, Beiträge zur gemeinsamen Jahrestagung der DGD und der Deutschen Statistischen Gesellschaft (DStatG) einzureichen. Die Jahrestagung findet im Rahmen der Statistischen Woche (19.-22.September 2017) an der Universität Rostock statt. Das DGD-Schwerpunktthema der diesjährigen Jahrestagung lautet Alterung-Arbeit-Gesundheit. Einsendeschluss für Ihre Beiträge ist der 01. Mai 2017.

Zur Veranstaltung

CfP als PDF herunterladen

DGD-BBSR Dezembertagung 2016 – Mal über über Tabuthemen reden

Sicherung gleichwertiger Lebensbedingungen, Mindeststandards, Wüstungen … – worüber nur hinter vorgehaltener Hand diskutiert wird

Auch 2016 veranstaltet der DGD-Arbeitskreis „Städte und Regionen“, gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung (BBSR) in Bonn, seine DGD/BBSR-Dezembertagung zu einem Thema, das die regionalen Herausforderungen des demografischen Wandels in den Mittelpunkt der Diskussion stellt.

Mehr Informationen

Veranstaltungsposter

Zum Programm