Öffentliche Ausschreibung eines Metagutachtens mit Bezug zu Ländlichen Regionen

Der Landtag Brandenburg hat die Enquete-Kommission „Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“ eingesetzt. Die Enquete-Kommission hat beschlossen, die Erstellung eines Gutachtens in Form einer zusammenfassenden und komprimierten Darstellung bereits vorhandener Gutachten und Prognosen mit thematischem Bezug zum Auftrag der EK 6/1 zu beauftragen. Zur Beauftragung des Gutachtens wurde eine öffentliche Ausschreibung gestartet. Interessenten können sich auf der Vergabeplattform des Landes Brandenburg über die Details der Anforderungen und des Verfahrens informieren. Für eine Einsichtnahme in die vollständigen Vergabeunterlagen ist eine Registrierung auf der Plattform erforderlich. Angebote können bis zum 22.06.2017, 14:00 Uhr postalisch eingereicht werden.

Zur Vergabeplattform mit Informationen zu Details der Anforderungen und des Verfahrens

Informationen zur Enquete-Kommission

Nächster Workshop des Arbeitskreises „Demographische und Gesellschaftliche Entwicklungen“ am 7. Juni 2017 in Bremen

Der nächste Workshop des Arbeitskreises „Demographische und Gesellschaftliche Entwicklungen“ findet am Mittwoch den 7. Juni 2017 in Bremen in den Räumlichkeiten der FOM Hochschule für Oekonomie und Management, Linzer Str. 7 in 28359 Bremen statt. Frau Lisa Schmid von der Universität zu Köln wird zum Thema „Erwerbstätigkeit und Ehescheidung“ vortragen.

Zur Tagesordnung des Workshops

Zur Anfahrtsbeschreibung

Demografiepreis 2016/2017 „Generationengerechtigkeit messen“

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen möchte sich in den nächsten zwei Jahren verstärkt dem Thema „Generationengerechtigkeit messen“ (bezogen aufökonomisch-finanziell-sozialstaatliche Generationengerechtigkeit) widmen. Verschiedene Messmethoden sollen dar- und gegenübergestellt werden. Für wissenschaftliche Aufsätze zu diesem Thema hat die SRzG zusammen mit der englischen Intergenerational Foundation ein Preisgeld von 10.000€ ausgelobt, zudem wird sie 2018 eine Doppelausgabe des peer-reviewed journals „Intergenerational Justice Review“ diesem Thema widmen.

Zum Plakat des Demographie-Preises 2016/17

Zum CfP