Dr. Philipp Deschermeier

Kurzbiographie:

Dr. Philipp Deschermeier wurde 1981 in Heidelberg geboren. Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Zwischen 2007 und 2013 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Universität Mannheim bei Prof. Gans. Für seine Dissertation „Die Entwicklung der Bevölkerung und der Erwerbspersonen in der Metropolregion Rhein-Neckar“ erhielt er 2013 den „Klaus O. Fleck“ Preis der IHK Rhein-Neckar sowie 2014 den „Allianz Nachwuchspreis für Demografie“ der Deutschen Gesellschaft für Demografie.
Seit 2014 leitet Dr. Philipp Deschermeier gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Christina Wilke den Arbeitskreis „Demographische und gesellschaftliche Entwicklungen“, vormals „Bevölkerungswissenschaftliche Methoden“, der Deutschen Gesellschaft für Demographie. Dr. Philipp Deschermeier forscht seit 2013 als Referent im Institut der deutschen Wirtschaft im Kompetenzfeld „Finanz- und Immobilienmärkte“. Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Demografie sowie im Athens Institute for Education and Research (Atiner).